Regionale Produktionspartnerschaften - Workshop 8

Sensoriklösungen für Logistik und Automation en miniature

Energieeffiziente und umweltfreundliche Technologien rücken immer mehr in den Mittelpunkt wirtschaftlicher Handlungen und Entwicklungen. Weltweit arbeiten Politik, Wirtschaft und Forschung daran, Produkte und Prozesse effizienter und umweltfreundlicher zu machen. Mikrotechnologische und IT-basierte Lösungen  tragen heute schon in zahlreichen Bereichen dazu bei, dass Produkte effizienter und nachhaltiger produziert und entwickelt werden können. Günstige und zugleich leistungsfähige Mikrosensoren sorgen heute für eine bessere und genauere Auswertung von Daten, so dass wesentlich genauer auf Gegebenheiten reagiert werden kann. Doch nur durch genau zugeschnittene und adaptierbare Software- und Logistikunterstützung lassen sich Prozesse weiter optimieren.
 
„Sensoriklösungen für Logistik und Automation en miniature“ ist der 8. Workshop der Reihe „Regionale Produktionspartnerschaften“ der Wirtschaftsförderung Dortmund und eine Fachveranstaltung des EffizienzCluster Logistik Ruhr. Partner der Veranstaltung sind EC Ruhr und IVAM. Gastgeber ist das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML in Dortmund.
 
Die gemeinsame Veranstaltung wird die Verbindung von Sensorik, IT und Mikrotechnologie im Kontext Logistik und Automation aufgreifen. Anhand von Beispielen werden neueste Forschungsentwicklungen und Anwendungen von Sensoriklösungen und Trends für die Zukunft aufgezeigt.
 
Das komplette Programm steht rechts zum Download bereit. Im Anschluss an das Vortragsprogramm gibt es eine Führung durch das Fraunhofer IML und Gelegenheit, bei einem Imbiss mit Fachleuten und Clusterakteuren ins Gespräch zu kommen.
 
Die Teilnahme ist kostenlos. Anmelden können Sie sich online unter http://www.mikrotechnik-dortmund.de/de/produktionspartnerschaften/anmeldung/ 


Moderation:    Holger Schneider, EC-Ruhr
 
                         
15:00 Uhr        Registrierung der Teilnehmer
 
15:20 Uhr         Begrüßung
                           Dr. Christian Jacobi, Vorsitzender der Geschäftsführung EffizienzCluster Management GmbH
                           Udo Mager, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Dortmund

15:30 Uhr         Arnd Ciprina, Fraunhofer IML, Dortmund
                           Verdichtung multipler Sensoren zu standardisierten Premium Services
 
15:50 Uhr         Andreas Kamagaew, Fraunhofer IML, Dortmund
                           Sensorik für zellulare Fördertechnik
 
16:10 Uhr         Prof. Dr. Horst Fiedler, Lehrstuhl für Intelligente Mikrosysteme, TU Dortmund
                           MEMS-basierte Sensorik
 
16:30 Uhr         Kaffeepause
 
16:40 Uhr         Johannes Schulte, Geschäftsführer microsonic GmbH, Dormund
                           Ultraschall-Sensoren und -systeme für die industrielle Automatisierungstechnik
 
17:00 Uhr         Markus Weinländer, Siemens AG, Nürnberg
                           Wirtschaftliche Produktions- und Logistikprozesse durch AutoID
 
17:20 Uhr         Diskussionsforum
 
17:45 Uhr         Führung durch das Fraunhofer IML
 
18:30 Uhr         Networking mit Imbiss und Ausklang
 

Business-Partner