Echtzeit-Tracking-Lösungen für Transparenz in der Lieferkette


Quelle: Tive / Sensirion
09.04.2021

Höchste Zuverlässigkeit und Flexibilität im Einsatz

In zahlreichen Branchen ist das Supply-Chain-Management auf die pünktliche Lieferung von Waren in einwandfreier Qualität angewiesen. Um die Effizienz der Lieferkette zu gewährleisten, ist es zunehmend wichtig, die Versand- und Transportbedingungen in Echtzeit zu überwachen. Neben dem Umschlag von verderblichen Waren, Hightech-Elektronik und Speziallebensmitteln ist vor allem der Transport von Pharmaerzeugnissen, wie z. B. Impfstoffen, stark reguliert. 

Aus diesem Grund sind die Hersteller verpflichtet, die Qualitätssicherung auch beim Versand und Transport sicherzustellen. Oft müssen sie sich dabei an die aktuellen GDP-Richtlinien (Good Distribution Practices) anpassen, wie dies für Lieferungen von Pharmaprodukten oder verderblichen Waren der Fall ist. Einer der am stärksten regulierten Parameter im Supply-Chain-Management ist die Temperatur, die nicht nur die Lebensdauer, sondern auch die Verwendbarkeit von Produkten beeinflusst. Deshalb sind beim Temperaturprofil über den gesamten Produktlebenszyklus oft nur geringste Schwankungen zulässig. Eine zuverlässige Temperaturüberwachung erfordert angesichts der Komplexität moderner Logistiknetze daher vertrauenswürdige Datenlogger, die (forciert durch Vorschriften wie EN12830) zunehmend nur noch dann akzeptiert werden, wenn sie durch ein akkreditiertes Labor (ISO 17025) zertifiziert wurden.

Hochmoderne, kalibrierte 3-Punkt-Sensoren für anspruchsvolle Logistik-Aufgaben

Die In-Transit-Visibility-Lösung von Tive ersetzt passive Datenlogger durch Echtzeit-Daten zum Standort und Zustand (Temperatur, Feuchtigkeit, Erschütterung und Licht) empfindlicher Kühlkettengüter wie Pharmazeutika. Und mit den hochmodernen, kalibrierten 3-Punkt-Sensoren von Sensirion beschleunigt Tive die Bereitstellung von ISO-zertifizierten, industriekonformen Lösungen, die die Anforderungen von spezialisierten Spediteuren und Logistikdienstleistern für den Transport von lebensrettenden Impfstoffen und deren Inhaltsstoffen erfüllen.

„Tive hilft Kunden und Logistikdienstleistern, wichtige Sendungen zu überwachen und Maßnahmen zu ergreifen, um vermeidbare Verspätungen und Schäden zu verhindern“, so Martin Forest, VP Technology & Operations bei Tive. „Zustandsüberwachung ist der Schlüssel – sie muss in Echtzeit, hochgenau und vorschriftsgemäß erfolgen. Mit Sensirion sind wir sicher, dass unsere Produkte aus den besten im Markt erhältlichen Komponenten bestehen, sodass wir uns darauf konzentrieren können, unsere Lösungen zu verbessern und unseren Kunden noch mehr zu bieten.“

Digitale Feuchtesensortechnologie und hochpräzise digitale Temperaturmessungen 

Der für Kühl- und Tiefkühlkettenanwendungen optimierte Sensor SHT33 wartet nicht nur mit der bewährten digitalen Feuchtesensortechnologie von Sensirion auf, sondern ermöglicht auf demselben Chip auch hochpräzise digitale Temperaturmessungen nach ISO 17025. Der Sensor basiert auf der industrieerprobten CMOSens Technologie und erfüllt alle Anforderungen betreffend Rechenleistung, höchste Zuverlässigkeit und Genauigkeit. Zu seinen Eigenschaften zählen eine schnelle und energiesparende Signalverarbeitung, zwei verschiedene, vom Nutzer wählbare I2C-Adressen sowie Übertragungsraten von bis zu 1 MHz. Das DFN-Gehäuse hat eine Grundfläche von 2.5 x 2.5 mm2 bei einer Höhe von 0.9 mm. Jeder SHT33 ist mit einer eindeutigen Seriennummer gekennzeichnet und wird zusammen mit dem entsprechenden Kalibrierungsnachweis gemäß ISO 17025 geliefert. Der Kalibrierungsnachweis umfasst die drei Temperaturpunkte –30 °C, 5 °C und 70 °C. Er kann zusammen mit den Daten für den jeweiligen SHT33-Sensor von der in den Versandunterlagen angegebenen Server-Adresse heruntergeladen werden, was eine effiziente Verarbeitung durch automatisierte Systeme ermöglicht. Im Gegenzug können SHT33-Anwender nicht nur die Sensor-Hardware für ihr Produkt verwenden, sondern auch die bereitgestellten Kalibrierungsdaten des Sensors mit den für ihre Datenlogger benötigten Kalibrierungsdaten zusammenführen, was die Montage- und Prüfprozesse stark vereinfacht.

Kontakt: info@sensirion.com